JSG Leinetal U14 Kreisliga Heidekreis Saison 2016-2017

 

 

01.04.2017 JFV Rotenburg gegen JSG Leinetal U14   4:3

 

Auch wenn am Ende nichts Zählbares auf die Heimreise mitgenommen werden konnte, war man sich doch sicher, dem unangefochtenen Tabellenführer alles abverlangt zu haben.

 

Beide Mannschaften legten los wie die Feuerwehr. Den frühen Rückstand nach 3 Minuten wandelten Jonas Söhnholz und Maxi Krause innerhalb von 4 Minuten in eine Führung um. Fortan kämpfte sich Rotenburg in die Partie zurück. 3 Gelbe Karten und eine Zeitstrafe waren das Ergebnis und zeigten bei den Leinetaler Jungs Wirkung. Die Heimelf zog auf 4:2 davon. Maxi Krause konnte noch den Anschlusstreffer zum 4:3 erzielen. Der verdiente Ausgleich blieb leider verwehrt.

(Bericht V.Stade)

25.03.2017 JSG Leinetal U14 gegen JSG Nordring 8:1 (8:0)

 

Die Stade-Elf fährt im „Neuland“ Bezirksliga den 1. Sieg im 2. Spiel ein.

Gegen den letztjährigen Liga-Konkurrenten und Mitaufsteiger JSG Nordring ging die taktische Marschroute völlig auf. Aufgrund Personalmangel wollte man von Beginn an Druck machen und frühzeitig für klare Verhältnisse sorgen. Bei einem wahren Torfestival führte man zur Pause bereits mit 8:0.

Im zweiten Durchgang musste man dem Tempo und der Personalknappheit Tribut zollen. Wechsel waren nicht mehr möglich, lediglich 9 Spieler waren einsatzfähig. Man beschränkte sich folglich aufs Verteidigen und TW Enno Kitsche hatten viel zu tun. Nordring gelang durch ein unglückliches Eigentor noch der Ehrentreffer.

Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung ragten der dreifach-Torschütze Jonas Söhnholz sowie Rechtsverteidiger Kilian Watanapalasirie mit einem Schuss in den Torwinkel nach tollem Solo heraus.

(Bericht V.Stade)

JSG Leinetal D2 gewinnt Kreissparkassen-Wanderpokal

 

Die D2-Junioren der JSG Leinetal verteidigten am vergangenen Wochenende in Hodenhagen den großen Wanderpokal der Kreissparkasse. In einem sehr fairen und freundschaftlichen Turnier gewannen die Spieler des Jahrgangs 2003 alle ihre Partien ohne dabei ein Gegentor zu kassieren. Im Finale konnten sich die Leinetaler durch einen 2:0 Erfolg gegen den TV Jahn Schneverdingen für die Niederlage im Pokalfinale im Mai revanchieren. Leon Jüttner wurde außerdem von den Trainern der Mannschaften zum besten Spieler des Turniers gewählt.

 

Auf dem Foto zu sehen:

(hinten, von links) Trainer Vincent Stade, Maxi Heine, Louis Bock, Maxi Krause, Leon Jüttner, Jano Raffelsbauer, Chris Rohmund, Laura Kursawe

(vorne, von links) Piet Blajus, Eric Hoffmeister, Jonas Söhnholz

(Bericht V.Stade)