Die Supermelées werden jeweils am zweiten Mittwoch im Monat veranstaltet.  Ein Spieltag umfasst drei Doublettes. Spielbeginn ist jeweils 18.30 Uhr. Abgerechnet wird nach System Formule-X. Man kann später kommen oder früher gehen.

Zur Ermittlung des Gesamtsiegers am Ende der Saison werden die Punkte der sieben besten Spiele aufaddiert. Das Endspiel wird als Tête durchgeführt.

Übersicht alle Jahre

Während der ersten Jahre (bis 2010) wurde der Abschluss im Doublette ausgetragen.

Da während der Saison alle Doublettes zufällig zusammengelost werden, hatte dies letztlich keinen Sinn. Der Pokal kann schließlich nur bei einer Person zuhause stehen.

Deshalb wird der Abschluss seit 2011 im Tête ausgetragen.

Bislang sind alle Jahressieger auch in einem Verein gewesen, bis 2017 allesamt im SV Essel. im 2018 wurde diese Serie durchbrochen, als Edgar Forche vom SVN Düshorn den Pokal nach Hause trug.

Es wäre natürlich auch schön, wenn mal jemand gewinnen würde, der in keinem Verein ist.

 

Jahr

Gesamtsieger (Tête)

Verein
2019 Marcel Dörge SV Essel
2018 Edgar Forche SVN Düshorn
2017 Hans Tappe SV Essel
2016 Frank Seehausen SV Essel
2015 Roland Krings SV Essel
2014 Robby Lenthe SV Essel
2013 Petra Perrey SV Essel
2012 Arne Theyssen SV Essel
2011

Charles Theyssen

SV Essel

Jahr

Gesamtsieger (Doublette)

Verein
2010 Angela und Robby Lenthe SV Essel
2009 Brigitte und Helmut Dörge SV Essel
2008 Axel Becker und Charles Theyssen SV Essel
2007 Brigitte und Marcel Dörge SV Essel
2006 Jutta Kuhlmann und Paul van Hugten SV Essel
2005 Marlis Kuhlmann und Ernst Frey SV Essel